Frühe Diagnose des Typ 1 Diabetes – was ist das und warum sollte ich mein Kind testen lassen?

Jahr für Jahr erkranken immer mehr Kinder an einem Typ-1 Diabetes. Es handelt sich dabei um die zweithäufigste chronische Erkrankung im Kindesalter. Plötzlich auftretende Symptome bis hin zu schweren, lebensbedrohlichen Stoffwechselentgleisungen mit Bewusstseinsverlust, finden sich oft gerade am Beginn der Erkrankung. Ein Früherkennungstest kann dies verhindern. Sollte bei der Untersuchung festgestellt werden, dass ein Kind „diabetesspezifische Autoantikörper“ im Blut hat, kann es von Anfang an optimal betreut und behandelt werden. So  können  lebensbedrohliche  Überzuckerungen verhindert werden, die relativ schnell und ohne Vorwarnung auftreten können. Betroffene Kinder und Eltern werden von uns ausführlich informiert und beraten.

Frühe Diagnose der familiären Hypercholesterinämie – was ist das und warum sollte ich mein Kind testen lassen?

Mit einem einfachen Bluttest können erhöhte Fettwerte schnell erkannt und rechtzeitig behandelt werden. So können ernste Folgen wie Verkalkung der Gefäße, z.B. der Herzkranzgefäße, was bereits im frühen Alter die Ursache für einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall sein kann, verhindert werden. Sollte bei der Untersuchung festgestellt werden, dass ein Kind erhöhte Fettwerte im Blut hat, kann es von Anfang an optimal betreut und behandelt werden.